Der Berg liest – Bücher Köndgen liest mit

Ariane Rudolph, Simone Jacken, Jörg Degenkolb-Değerli und Jochen Rausch zu Gast im atelier liebesgruss

Sonntag, 13.10.13, 12 Uhr, 18 Uhr und 21 Uhr atelier liebesgruss von Anne Jonas-Ulbrich, Schreinerstr. 9a, 42105 Wuppertal

Im Rahmen des Lesefestivals „Der Berg liest“ in der Nordstadt Elberfeld werden über zwölf Stunden in einer konzertierten Aktion Lesungen an vielen möglichen und unmöglichen Orten abgehalten. Bücher Köndgen hat mit dem Atelier von Anne Jonas-Ulbrich einen wundervollen Ort für drei exklusive Lesungen gefunden. Den Anfang machen Ariane Rudolph & Simone Jacken mit dem Kinderbuch „Tuffi – Eine elefantastische Geschichte“.

In Annes Tuffiknuddelkissen-Werkstatt laden wir um 12 Uhr alle Kinder dazu ein, mit Ariane Tuffis in rauen Mengen zu malen. Ariane Rudolph, geboren 1966 in Düsseldorf, ist freischaffende Grafikerin und Illustratorin.

Um 18 Uhr liest Jörg Degenkolb-Değerli eigene humoristische, satirische, höchst unterhaltsame Texte. Knalltüten-Alarm!

JörgDD_Foto_Rebecca_Cali-Kopie-2

Jörg Degenkolb-Değerli (Foto: Rebecca Cali)

Jörg Degenkolb-Değerli schreibt und liest seit ca. 1975. Als Direktor DoppelD führt er mit guten, mundgeblasenen Texten durch die Manege der Wortwache. Gemeinsam mit einer Kollegin lädt er sich regelmäßig tolle Autoren in die Lese-Show Schwatzfahrer ein.

 

 

 

Jochen Rausch

Zu guter Letzt liest Jochen Rausch ab 21 Uhr unter düsteren Umständen aus seinem neuen Buch „Krieg“.

Lest hier die Rezension von Jan Drees

Jochen Rausch ist Journalist, Autor und Musiker. Seit 2000 ist er Programmchef von 1LIVE. Mit seinem Musikprojekt Lebendigital brachte er die musikalische Bearbeitung von Gedichten Jörg Fausers und mit Udo Lindenberg das Spoken Song-Projekt Lindenbergtracks heraus.

Die Bücher zur Wuppertaler Literatur Biennale 2012

Vom 6. bis 16. Juni 2012 findet erstmalig die Wuppertaler Literatur Biennale statt und steht ein Jahr nach dem „Arabischen Frühling“ unter dem Thema „Freiheit“. Internationale und lokale Autorinnen und Autoren werden in Wuppertal lesen und diskutieren: Chalid Al-Chamissi (Ägypten), Samar Yazbek (Syrien), Herta Müller, Margriet de Moor (Niederlande), Christoph Ransmayr (Österreich), Abbas Khider (Irak), John von Düffel, Artur Becker und Dariusz Muszer (Polen) sowie viele Wuppertaler Autoren:

7. Juni 2012: Eine Spaziergangslesung im Botanischen Garten:
Mit Ulrich Land, Mitch Heinrich, Dieter Jandt, Rebekka Möller, Hans Werner Otto, André Poloczek, Jochen Rausch und Wolf von Wedel

7. Juni 2012: Die Freiheit nehm‘ ich mir: Generation-Stage
Mit Jörg Degenkolb-Değerli, David Grashoff, André Wiesler, Christiane Gibiec, Karl Otto Mühl und Hermann Schulz

Hier geht es zur Literaturliste

Offizielle Webseite der Biennale