Kindertag mit dem echten Grüffelo bei Bücher Köndgen!

Ein riesiges Zottelmonster zum Anfassen, Streicheln und Fotografieren in der Buchhandlung treffen: Am Nikolaustag hält der Grüffelo bei Bücher Köndgen in Barmen nach furchtlosen Kindern Ausschau.

BK_Wechselbanner_Grueffelo_518x220_Kinder auf der ganzen Welt kennen und lieben den Grüffelo, dem eine kleine Maus im gleichnamigen Bilderbuch von Julia Donaldson und Axel Scheffler das Fürchten beibringt. Nun kommt der Grüffelo zu Besuch nach Barmen. Am Nikolaustag haben kleine und große Grüffelo-Fans ab 4 Jahren die einmalige Gelegenheit, das nette Fellmonster in voller Größe zu treffen: Samstag, 6.12.2014, 11-12 Uhr, Bücher Köndgen, Werth 79, Eintritt frei.

Der Weltstar unterwegs auf dem Werth

grueffeloIn diesem Jahr feiert der in mehr als 50 Sprachen übersetzte moderne Kinderbuchklassiker seinen 15. Geburtstag. Die berühmte Mutmachgeschichte von einer listigen kleinen Maus und dem Grüffelo, dessen Lieblingsschmaus „Butterbrot mit kleiner Maus“ heißt, hat eine riesige Fangemeinde rund um den Globus. Auf die Fortsetzung „Das Grüffelokind“ mussten treue Fans genau 5 Jahre lang warten, sodass nun sogar ein doppelter Geburtstag zu feiern ist. Der britischen Kinderbuchautorin Julia Donaldson und dem deutschen Illustrator Axel Scheffler gelang mit dem Grüffelo ein internationaler Überraschungserfolg. Seither haben sie gemeinsam Dutzende originelle Bilderbücher veröffentlicht. Absoluten Kultstatus aber genießt nach wie vor der Grüffelo. Die Geschichte wurde verfilmt und der Beltz Verlag hat Spiele, Malbücher, Plüschfiguren und Frühstücksbrettchen von Maus und Grüffelo im Programm. Alle Bücher und vieles mehr rund um den Grüffelo finden Fans bei Bücher Köndgen in der Kinderbuchabteilung.

Der Grüffelo Walking-Act | Samstag, 06. Dezember 2014 von 11-12 Uhr
Eintritt frei

Bücher Köndgen
Werth 79 | 42275 Wuppertal

Julia Donaldson | Axel Schefffler
Der Grüffelo | 978-3-407-79291-4
8,95 € | Beltz

Krimi-Lesung mit den Krimi-Cops im Road Stop Wuppertal

krimi_Cops_Arkade20.11.14 | 19 Uhr | Road Stop Wuppertal
Krimi-Lesung mit den Krimi-Cops

Merken Sie sich den Termin der nächsten Krimi-Lesung im Road Stop Wuppertal  unbedingt vor! Diesmal trifft Spannung auf Situationskomik, aufgetischt von den genialen Krimi-Cops – echte Gendarmen mit ausgeprägtem Sinn für makabren Humor. Das erprobte Team wird die Veranstaltungsreihe mit jeder Menge Selbstironie und einer gehörigen Prise Sarkasmus würzen. Dabei können die Ordnungshüter aus dem Vollen schöpfen, denn ob in „Umgelegt“, in „Stückwerk“ oder „Teufelshaken“ – die Düsseldorfer Cops begeistern Krimifans durch ihre für dieses Genre einzigartige Mischung von schrägen Typen, überraschenden Wendungen und reichlich Action.
Für ihre aus dem Polizeialltag inspirierten Geschichten ernten die Cops, die tatsächlich auch im echten Leben Polizisten sind, regelmäßig Szenenapplaus – nachdem sich das Publikum vom Lachen erholt hat.

Lesung inkl. Welcome-Drink 9,95 €
Lesung inkl. Welcome-Drink und Teilnahme am 3-Gang-Buffet im Road Stop Restaurant nach der Lesung 19,95 €

Reservierung: 0202.2480077 oder 8nach8@koendgen.de

 

Kinderbuchhelden zum Sammeln und Tauschen in der Buchhandlung Köndgen

BK_Wechselbanner_518x220_-StickeralbumStickeralbum und Sticker „Meine Kinderbuchhelden“ sind ab dem 15. September bei uns erhältlich!

Das erste Stickeralbum „Meine Kinderbuchhelden“ von Vorsicht Buch!, der bundesweiten Initiative der deutschen Buchbranche, ist ab dem 15. September für sechs Monate deutschlandweit exklusiv im stationären Buchhandel erhältlich. In der Buchhandlung Köndgen in Wuppertal gibt es das Album und die insgesamt 162 Sammel-Sticker mit Motiven von sechzehn Kinderbuchhelden solange der Vorrat reicht.

In dem Stickeralbum sind sowohl seit Jahrzehnten beliebte Klassiker wie der Räuber Hotzenplotz und Michel aus Lönneberga, als auch neue Charaktere wie Rico und Oskar oder der kleine Drache Kokosnuss vertreten. Das Album gibt es kostenlos, die Sticker werden in Tüten mit je fünf Stickern für 40 Cent verkauft.

Neue Geschichten in der Buchhandlung Köndgen entdecken Stickeralbum

In unserer Buchhandlung veranstalten wir ab dem 4.10.14, jeweils von 14-16 Uhr, regelmäßig am 1. Samstag (außer Allerheiligen) im Monat (Termine 2014: 4.10. | 8.11. | 6.12.) eine Stickertauschbörse.  Kinder, Eltern und Großeltern sind herzlich willkommen, sich an diesem Tag zum Tauschen von Stickern und zum Kennenlernen von Kinderbuchhelden bei uns zu treffen.

Das Stickeralbum „Meine Kinderbuchhelden“ verbindet die Sammelleidenschaft von Kindern mit dem Ziel, durch Kinderbuchhelden und ihre Abenteuer Lust auf Bücher und das Lesen zu machen. Es richtet sich vor allem an Kinder im Alter zwischen fünf und zehn Jahren. Gleichzeitig wurde es auch als Familienalbum konzipiert: Gemeinsam können Großeltern, Eltern und Kinder auf Entdeckungsreise gehen und bekannte Helden wiedertreffen sowie neue Figuren kennenlernen.

Neben den Stickern gibt es im Album zu jedem Kinderbuchhelden eine kurze Geschichte zum Lesen oder Vorlesen. Das macht neugierig auf die Geschichten hinter den Figuren. Wer mehr über einzelne Helden erfahren möchte, kann sich bei uns vor Ort zu den verschiedenen Kinderbüchern beraten lassen.

Über das Stickeralbum

An dem Stickeralbum „Meine Kinderbuchhelden“ sind die folgenden sieben Verlage beteiligt: Baumhaus, Beltz & Gelberg/Little Tiger, Carlsen, cbj, Coppenrath, Oetinger und Thienemann.

 Insgesamt sind 16 Kinderbuchhelden mit je einer Doppelseite vertreten: Pettersson und Findus, Der kleine Drache Kokosnuss, Das Sams, Michel aus Lönneberga, Conni, Lauras Stern, Die Olchis, Das kleine Gespenst, Der Ritter Trenk, Die Kinder vom Möwenweg, Der Grüffelo, Jim Knopf, Käpt’n Sharky, Der Räuber Hotzenplotz, Rico und Oskar sowie Janoschs kleiner Bär und kleiner Tiger.

Album und Sticker sind ab dem 15. September 2014 für sechs Monate exklusiv im stationären Buchhandel erhältlich. Das Stickeralbum gibt es kostenlos, die Sticker werden in Tüten mit je fünf Stickern für 40 Cent verkauft.

 Über die Initiative Vorsicht Buch!:

Vorsicht Buch! ist eine bundesweite Initiative der gesamten deutschen Buchbranche, die im März 2013 auf der Leipziger Buchmesse startete. Verantwortlich für die Kampagne ist der Börsenverein des Deutschen Buchhandels e.V. Ziel von Vorsicht Buch! ist es, Menschen für Bücher zu begeistern und den Buchhandel vor Ort zu stärken.

Panini-WM-Tauschbörse 2014 /// 14. + 21.6.14

Ihr seid auch der Sammelleidenschaft verfallen? Und ihr habt festgestellt: alleine kommt man nicht weit …? Darum möchten wir mit euch tauschen. Und den Kreis der Tauschpartner erweitern. Kommt doch einfach zu uns!

PaniniAm 14. Juni zwischen 16 – 18 Uhr habt ihr die Möglichkeit bei uns im Laden eure Doppelten gegen noch fehlende Bilder zu tauschen.
(der nächste Tauschtermin ist der 21.6.14, ebenfalls 16-18 Uhr)

Donut

Bücher Köndgen in Barmen | Werth 79 | 42275 Wuppertal
14.6. + 21.6.14 | 16-18 Uhr
Eintritt frei

Wuppertaler Literatur Biennale 2014: Die Bergische Zeitschrift für Literatur KARUSSELL Nr. 3 stellt sich vor #wlb14

Bücher Köndgen in Barmen | Werth 79 | 42275 Wuppertal
24. Mai 2014 | 19.30 Uhr
Eintritt frei

Karussel_3In diesem Jahr findet vom 21.5. bis zum 30.5.2014 zum zweiten Mal das internationale Literaturfestival „Wuppertaler Literatur Biennale“ statt. Diesmal steht es unter dem Motto „Unterwegs in Europa“ und lädt zu einer literarischen Reise durch die Zeit und den Raum Europas ein, immer auf der Suche nach dem mit Worten gebannten Augenblick.

Zu diesem Thema erscheint anlässlich des Festivals ein neues Heft der Literaturzeitschrift „Karussell“. Der über hundert Seiten starke Band mit Erzählungen und Lyrik bietet Neues von bekannten Autoren wie Karl Otto Mühl, Hermann Schulz, Karla Schneider, Michael Zeller und vielen anderen.

Am Samstag, den 24.05.2014 um 19:30 Uhr stellen wir im Rahmen der „Wuppertaler Literatur Biennale“ das brandneue dritte „Karussell“-Heft vor. Die Autoren Falk Andreas Funke, Karl Otto Mühl, Ingrid Schaarwächter, Karla Schneider, Stefan Seitz und Ingrid Stracke lesen aus ihren prämierten Texten.

Der Abend wird von Christiane Gibiec moderiert.
Der Eintritt ist frei.

BK_Wechselbanner_518x220_Biennale-0

Lesung mit Ralf Kramp /// Da hängt man gerne tot überm Zaun /// Eifelkrimi live

BK_Wechselbanner_518x220_Kramp-3

Krimi-Lesung mit Ralf Kramp

Road Stop Wuppertal | Einern 149 | 42279 Wuppertal
15.05.14 /// 19.00 Uhr
Eintritt: € 9,95 mit Welcome-Drink, € 19,95 mit Drei-Gänge-Menü

Tickets: 8nach8@koendgen.de oder 0202.2480077

Kramp Vitrine

Ralf Kramp, geboren am 29. November 1963 in Euskirchen, lebt heute in Flesten in der Vulkaneifel. Für sein Debüt „Tief unterm Laub“ erhielt er den Förderpreis des Eifel-Literaturfestivals. Seither erschienen mehrere Kriminalromane, unter anderem auch die Reihe um den kauzigen Helden Herbie Feldmann und seinen unsichtbaren Begleiter Julius, die mittlerweile deutschlandweit eine große Fangemeinde hat. Seit 1998 veranstaltet er mit großem Erfolg unter dem Titel „Blutspur“ Krimiwochenenden in der Eifel, bei denen hartgesottene Krimifans ihr angelesenes „Fachwissen“ endlich bei einer Live-Mördersuche in die Tat umsetzen können. Im Jahr 2002 erhielt er den Kulturpreis des Kreises Euskirchen.

Seit 2007 führt er mit seiner Frau Monika in Hillesheim das „Kriminalhaus“ mit dem „Deutschen Krimi-Archiv“ mit 26.000 Bänden, dem „Café Sherlock“ und der Buchhandlung „Lesezeichen“.
www.ralfkramp.de
www.kriminalhaus.de

tatort eifel 4Warum ausgerechnet die Eifel? Eigentlich ein friedlicher Landstrich. Und doch morden hier zahlreiche Krimiautoren nach Herzenslust. Hinter jeder Mauer liegt einer auf der Lauer, hinter jeder Eiche liegt eine Leiche. Ralf Kramp ist einer der literarischen Serientäter, der immer wieder zur Freude aller Eifel-Krimi-Fans erbarmungslos zuschlägt. Zusammen mit seinen Kolleginnen und Kollegen hat er für „Tatort Eifel 4“ das Vulkanland unsicher gemacht. Zu den Autoren, die bislang unbescholtene Dörfchen zum Schauplatz ihres Verbrechens gemacht, die in die Städtchen, die bislang nur durch Mauschelei auffällig wurden, nun ein Quentchen Meuchelei gestreut, die liebreizenden Landschaften einen saftigen Mord verpasst haben, gehören Altmeister Jacques Berndorf ebenso wie die Queen of Eifel-Crime, Carola Clasen oder Carsten-Sebastian Henn, Elke Pistor, Guido M. Breuer, Brigitte Glaser, Rosa und Thorsten Wirtz, Klaus Stickelbroeck und viele andere. Dazu sind in diesem Band auch die Stories der sechs Finalisten des Wettbewerbs um den „Deutschen Kurzkrimi-Preis 2013“ zum ersten Mal abgedruckt. Darunter auch der Preisträger. Wer das ist, bleibt aber streng geheim, und auch hier gilt: Wer singt, wird rasch zum Schweigen gebracht!

6. Krimilesung im Polizeipräsidium mit Joe Bausch

BK_Wechselbanner_518x220_Bausch-1-1

Am 07. Mai 2015 (19:00 Uhr) findet unsere nächste Lesung in der Reihe Tatort Präsidium statt: Joe Bausch liest aus seinem Buch „Knast“. Joe Bausch, kennen Sie nicht? Aber vielleicht ist Ihnen der Kölner Tatort und seinen Rechtsmediziner Joseph Roth bekannt? Joe Bausch spielt seit 1997 den knorrigen Pathologen im Kult-Tatort. Tatsächlich ist Joe Bausch im wirklichen Leben nicht nur Schauspieler, sondern auch Gefängnisarzt in der Justizvollzugsanstalt Werl. Mit seinem Buch „Knast“  (2013) berichtet er über sein Knast-Leben und will damit die „Blackbox Knast“ öffnen.

 

knastBausch will mit seinem Buch nicht nur unterhalten, er will über die Parallelwelt Knast informieren „Der Knast ist Spiegel der gesamten Gesellschaft.“ Rund 900 erwachsene Männer sitzen derzeit in der JVA Werl ein, Mindeststrafen ab zwei Jahren aufwärts: Ein Gefängnis für die ganz schweren Jungs. Bausch erzählt über seine Erlebnisse und die Eigentümlichkeiten dieses Ortes. (Auszug aus einem Pressebericht: Der Westen – 25.02.2013).
Einsatztrainer der Polizei demonstrieren in einer Vorführung die Eingriffstechniken der Polizei. Außerdem mit dabei: das Rock-Pop und Jazz-Ensemble des Landespolizeiorchesters unter der Leitung von Hans Steinmeier.

 

Bausch_Joe_c_Wolfgang_Schmidt KopieWenn Sie auch dabei sein wollen: die Lesung ist am 07.05.2014, 19:00 Uhr. Eintrittspreis 10 €-.

Karten: Telefon 0202 – 2480077 oder unter 8nach8@koendgen.de oder an der Abendkasse oder hier: